Schwarm in der ufaFabrik – 7.5.2016

Eingetragen bei: Kurioses | 1

Am letzten Dienstag, dem 7. Mai, gab es Schwarm-Alarm auf dem Kinderbauernhof in der ufaFabrik in Tempelhof.
Eines der beiden Völker, die dort auf Initiative des Lichtenrader Imkervereins wohnen, war es augenscheinlich zu eng in der Beute geworden. Ein relativer kleiner Schwarm ging am frühen Vormittag ab und liess sich in ca. 5-6m Höhe an einem Zweig über dem Bienenstand nieder. Der Bienenvater wurde alarmiert und so rückte Herr Biller bald darauf mit langer Leiter und Schwarmkiste an.
Das Einfangen des Schwarms gestaltete sich ob der luftigen Höhe ein wenig schwierig. Nachdem es ihm gelungen war, den grössten Teil des Schwarms einzufangen, war es doch unklar, ob die Königin dabei war. Die übrigen Schwarmbienen sammelten sich in der folgenden Stunde auf einem noch höher sitzenden Ast; also war die Königin wahrscheinlich entwischt.
Die weitere Fang-Aktion wurde daraufhin auf den nächsten Tag vertagt, um es dann vor dem Weiterziehen des Schwarms noch einmal mit besserer Ausrüstung, sprich längerer Leiter, zu versuchen.
Am nächsten Morgen ging das Fangspiel weiter; dreimal entkam die Königin mit ihrem immer kleiner werdenden Gefolge, bis sie schliesslich ein Einsehen hatte und auf einem niedrigen Ast eines benachbarten Baumes eingefangen wurde. Eine aufregendes Schauspiel für die Besucher des Kinderbauernhofs, die so etwas noch nie erlebt hatten.

Eine Antwort

  1. Das hätte ich gerne miterlebt! ;o)

Hinterlasse einen Kommentar